Sicherheit

Sicherheitshinweise zum Online-Autokauf

Immer wieder versuchen Betrüger Online-Fahrzeugkäufer und -Verkäufer zu schädigen.

Aus diesem Grund möchten wir Sie auf folgende Punkte zum Thema Sicherheit aufmerksam machen, damit Ihnen das nicht passiert.

Im Allgemeinen läuft jeder Betrug immer auf das selbe Ziel hinaus:
Sie als Käufer sollen einen Geldbetrag per WesternUnion, Moneybookers oder MoneyGram auf ein bestimmtes Konto überweisen. Diese Überweisung ist nicht rückverfolgbar und das Geld ist weg.


ALLGEMEINE MERKMALE EINES BETRUGSVERSUCHES
  • Die Korrespondenz wird in Englisch oder schlechtem Deutsch verfasst.
  • Absender sind anonyme E-Mail-Adressen, wie Hotmail, Yahoo oder Gmail


TYPISCHE BÖSE TRICKS

Autokauf (Sie sind Käufer):
  • Das Fahrzeug wird zu einem sehr niedrigen Preis angeboten, in der folgenden
  • Unterhaltung wird von Ihnen eine Anzahlung verlangt, um das "Schnäppchen" zu reservieren. Dieses Geld sehen Sie jedoch nicht wieder, das Fahrzeug ebenso nicht.
  • Über ein vermeintliches Treuhandservice wird eine sichere Weiterleitung Ihres Geldes garantiert, sobald das Geld angekommen ist, wird das Fahrzeug versendet. Auch hier ist das Geld weg und das Fahrzeug wird nie geliefert.
  • Achtung auch vor kostenpflichtigen Mehrwertnummern (0190, 0900 etc.). In Schweiz gibt es kostenfreie Nummern bzw Ortstarifnummern, die mit 0800, 0810 oder 0820 beginnen, alle anderen Spezialnummern (z.B. 0900) sind kostenintensiv und beim Fahrzeugkauf absolut unüblich.

Autoverkauf (Sie sind Verkäufer):
  • Akzeptieren Sie keine Bezahlung per Scheck, da Schecks ohne Bankgarantie wertlos sind. Auch bei einem bereits eingelösten Scheck kann die Bank nachträglich die Gutschrift zurückziehen, wenn dieser sich als geplatzt herausstellt.
  • Noch frecher ist es, wenn der Käufer einen zu hoch dotierten Scheck schickt und Sie bittet, die Überbezahlung per Überweisung zurückzuschicken. Solche Vorgänge sind ein deutlicher Hinweis auf einen Betrugsversuch, der Sie viel Geld und Ihr Fahrzeug kosten kann.

 
TIPPS FÜR SICHEREN AUTOKAUF- UND VERKAUF:
 
  • Bei Korrespondenz in Englisch oder in Deutsch gemischt mit Englisch brechen Sie den Kontakt im Optimalfall ab.
  • Leisten Sie keine Anzahlung, ohne das Fahrzeug vorher besichtigt zu haben.
  • Lassen Sie sich Zeit beim Preis-/Leistungsvergleich
  • Kaufvertrag genau durchlesen, mündliche Zusagen des Verkäufers sind in der Regel wertlos, weil nicht beweisbar.
  • Bargeld nur gegen Kaufvertrag und Übergabe von Typenschein und Fahrzeugzeug aushändigen.
  • Keine Schecks akzeptieren
  • Kaufvertag abschliessen, Gewährleistung (von privat zu privat) ausschliessen.
Anmelden
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen? Erinnern
Geben Sie Ihren Bericht
Nachricht *
Anzeigen, die verglichen sollen
Keine Inserate zu vergleichen